Tag der offenen Tür

Großen Zulauf fand der jährliche Tag der offenen Tür an der Johannesschule. Zu diesem waren insbesondere alle Kindergartenkinder, die bald in die Schule kommen, mit ihren Eltern eingeladen. Nachdem am Donnerstag alle die Möglichkeit hatten, in den Schulvormittag hinein zu schnuppern, bot der Freitagnachmittag vielfältige Bastel-, Spiel- und Mitmachangebote für die Kleinen. Nun gab es viel zu sehen und mitzumachen. Viele Viertklässler hatten mit ihren Lehrern in den verschiedenen Fächern Präsentationen vorbereitet, um den Kindergartenkindern und deren Eltern zu zeigen, wie wir in unserer Schule lernen. So hatten einige im Sachunterricht Experimente vorbereitet, bei denen die Kleinen selbst herausfinden konnten, was schwimmt und was sinkt.  Im "Mathe-Raum" konnten verschiedene Spiele ausprobiert werden, besonders großen Zulauf fanden dabei die Tablets und iPads. Der Fachbereich Deutsch hatte das Stabpuppentheaterstück zum beliebten Kinderbuch „Als die Raben noch bunt waren“ vorbereitet, zu dem die Kleinen im Anschluss an die Vorstellung bunte Raben basteln konnten. Für das leibliche Wohl und eine kleine Erfrischung sorgte einmal mehr der Förderverein der Johannesschule mit frischen Waffeln und Kuchen, Kaffee und kalten Getränken. Hier kamen Eltern der zukünftigen Schulneulinge untereinander, aber auch mit gestandenen Grundschuleltern ins Gespräch.  Ganz herzlichen Dank an alle Helferkinder aus dem vierten Schuljahr und an unseren Förderverein!

Unsere neue Schülerzeitung

Schülerzeitung (3)

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Herbstferien startete in der OGS die Schülerzeitungs-AG. Im Dezember war die erste Ausgabe fertig.

...mehr

Emmi

IMG_6993

 

 

 

 

 

Seit diesem Schuljahr gehen nicht nur Kinder bei uns auf die Johannesschule. In die Klasse 2c geht an mehreren Tagen in der Woche gemeinsam mit Frau Dohmann auch Emmi, ihre Golden-Retriever-Hündin.

...mehr

Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne

Theater 1

 

 

 

 

 

Schon seit Tagen hatten sich die Kinder der Johannesschule darauf gefreut: Nach zwei Jahren Pause fuhr die ganze Schule endlich wieder zum Theater nach Münster. 

...mehr