Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne

IMG_3027Schon seit Tagen hatten sich die Kinder der Johannesschule darauf gefreut: Nach zwei Jahren Pause fuhr die ganze Schule endlich wieder zum Theater nach Münster. Schon auf der Busfahrt dorthin waren alle ganz aufgeregt. Gezeigt wurde "Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne" nach dem Bilderbuch von Jakob Martin Strid. 

Über ihre Erlebnisse an diesem ganz besonderen Schultag berichten einige Kinder aus dem dritten Schuljahr:

Luisa aus der Klasse 3c schreibt: "Es war schön. Wir haben das Stück: "Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne" gesehen. Es war unglaublich spannend, weil ich das Stück noch nie gesehen habe. Ich saß neben Ella, neben mir saß Frau Kopf. Es war toll, dass wir mit der ganzen Schule ins Theater gehen konnten."IMG_3031

IMG_3029"Wir haben das Stück: "Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne" angesehen. Es gab Musiker und Schauspieler. Die Schauspieler sollten einen Elefanten und eine Katze darstellen, die einen neuen Bürgermeister hatten, weil der alte Bürgermeister verschwunden war. Dann hat er eine Flaschenpost geschickt, in der war eine riesige Birne, die sie ausgehölt und eingerichtet haben. Dann sind sie einem Piratenschiff und einem Geistermeer begegnet. Und sie haben eine geheimnisvolle Insel entdeckt und den alten Bürgermeister wiedergefunden. Dann sind sie mit der Riesenbirne und dem Bürgermeister zurückgefahren. Und der neue Bürgermeister hat echt Ärger bekommen. Ich saß neben Moritz. Es war cool", schreibt Linus aus der Klasse 3c.

IMG_3025Anni aus der Klasse 3c schreibt: "Ich und meine Schule waren ins Theater gefahren mit dem Bus. Wir haben "Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne" geguckt. In diesem Stück waren ein oder eine Mika und Basti. Mika und Basti haben von dem Bürgermeister eine Flaschenpost gekriegt. Darin war ein Samen. Und dann haben sie den Samen eingepflanzt und heraus kam dann die Riesenbirne. Dazwischen war eine coole Musik, dann kam ein Sturm. Die Riesenbirne konnte sich drehen."IMG_3021

"Wir waren im Theater von "Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne". Es hat sehr viel Spaß gemacht. Da waren zwei Mädchen, die haben eine Flaschenpost gefunden. Darin war ein Kern. Sie haben ihn eingepflanzt. Daraus wurde eine Birne", schreibt Emilie aus der Klasse 3c.

 

Abschied - nicht nur - von den Großen

IMG_1498

Am letzten Schultag vor den Sommerferien hieß es wie immer Abschied nehmen - in diesem Jahr nicht nur von den Viertklässlern.

...mehr

Eis für alle!

IMG_1432

Traditionell gab es in der letzten Schulwoche Eis für alle Kinder der Johannesschule.

...mehr

Kunterbunte Johannesschule

IMG_1389

"Kunterbunt" wurde es am letzten Freitag vor den Ferien in der Johannesschule. In drei Vorführungen zeigte unsere Musical - AG unter der Leitung von Mandy Schwalberger...

...mehr

Schulneubau

Hier gibt es aktuelle Neuigkeiten