Steinfurt sieht gelb

In diesem Schuljahr konnten sich unsere Drittklässler wieder gemeinsam mit dem Verkehrspolizisten Herrn Heimeshoff an die Straße stellen, um zu messen, ob alle Autofahrer sich auch an die Geschwindigkeitsregelung halten. Ausgestattet mit den „Daumen-hoch“- und „Daumen-runter“-Schildern und gut sichtbar durch ihre Warnwesten und gelben Kappen ging es an die Borghorster Straße.   Dort konnten die Kinder nicht nur dabei zusehen, wie bei der Polizei gemessen wird, ob ein Auto zu schnell fährt, sondern es auch selbst einmal ausprobieren!       Alle Autofahrer, die sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten, wurden von unseren Schülerinnen und Schülern mit dem Dankzettel „Daumen hoch“ belohnt, für die zu schnellen Autofahrer gab es einen Denkzettel „Daumen nach unten“.      [gallery ids="10319,10315,10314,10312,10310,10309,10308,10228,10227,10226,10225,10224"]

Eine Reise durch die Zeit

IMG_0275

 

 

 

 

 

Auf eine Reise durch die Zeit nahm die Musical-AG der Johannesschule unter der Leitung von Harald Meyersick und Mandy Schwaiberger von der Musik-Akademie die Kinder der Johannesschule und alle Eltern in insgesamt drei Vorstellungen.

...mehr

Eis für alle!

IMG_0444

 

 

 

 

 

Eine große Überraschung gab es am Mittwoch auf dem Schulhof der Johannesschule:

Es gab Eis für alle!

...mehr

Expertennachmittag

57145857-AAD5-47FF-AFBA-E3FEBA38709F

 

 

 

 

 

Am 14.06 war es soweit: Die Vorträge der Experten AG des 4. Jahrgangs wurden in Form von Power Point Präsentationen vor Publikum gehalten.

...mehr