Plattdeutscher Lesewettbewerb

PlattdeutscherElias Heitmann von der Johannesschule ist Sieger auf Schulebene beim 19. plattdeutschen Lesewettbewerb, der vom Kreisheimatbund und den Sparkassen des Kreises Steinfurt ausgerichtet wird, und er vertritt die Schule beim Kreiswettbewerb am 11. März in Steinfurt. Im Oktober 2015 begannen zehn Kinder der Johannesschule mit ihren Übungsstunden unter Leitung von Felizitas Plettendorf, Paul Hagelschur und Werner Witte vom Heimatverein Altenberge e.V. Am Dienstagnachmittag konnte der Leiter der Johannesschule, Hauke Rosenow, die Teilnehmer/innen mit ihren zahlreich erschienenen Gästen begrüßen. Er sprach allen, die diesen Wettbewerb vorbereitet und durchgeführt haben, seinen Dank aus. Die zehn Kinder der Johannesschule stellten sich der Jury im Leseraum der Johannesschule und ernteten viel Applaus für ihre Präsentationen des Stückes „Grauthoff in Mönster“. Sie erzielten folgendes Ergebnis: Erster Platz und damit Teilnehmer am Kreiswettbewerb: Elias Heitmann. Zweite wurde Stella Thieme und auf Rang drei kam Timo Elferich. Der Heimatverein überreichte allen teilnehmenden Kindern eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Darüber hinaus wurden Videoaufnahmen erstellt, die den Kindern später als Erinnerung an ihren Auftritt zur Verfügung gestellt werden. Die Übungsleiter betreuen die Sieger der Wettbewerbe weiter bis zum Kreisentscheid am 11. März 2016. Text und Foto: Werner Witte  

Unsere neue Schülerzeitung

Schülerzeitung (3)

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Herbstferien startete in der OGS die Schülerzeitungs-AG. Im Dezember war die erste Ausgabe fertig.

...mehr

Emmi

IMG_6993

 

 

 

 

 

Seit diesem Schuljahr gehen nicht nur Kinder bei uns auf die Johannesschule. In die Klasse 2c geht an mehreren Tagen in der Woche gemeinsam mit Frau Dohmann auch Emmi, ihre Golden-Retriever-Hündin.

...mehr

Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne

Theater 1

 

 

 

 

 

Schon seit Tagen hatten sich die Kinder der Johannesschule darauf gefreut: Nach zwei Jahren Pause fuhr die ganze Schule endlich wieder zum Theater nach Münster. 

...mehr