Im Märchenland - Zauberhafte Johannesschule

Märchenprojekt der Johannesschule von der Jury der Gelsenwasser-AG mit 2.000 € prämiert

Auch in diesem Schuljahr findet unser jährliches Leseprojekt unter dem Motto „Im Märchenland – Zauberhafte Johannesschule“ statt.Maerchen 1 (9) Die Räumlichkeiten der Schule werden als Kulisse für diese schulische Veranstaltung phantasievoll gestaltet. Vorübergehend ist die Johannesschule ein märchenhafter Ort, in jeder Ecke wohnt ein Zauber inne. So findet die künstlerische Facette Berücksichtigung. Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 3 laden an einem Nachmittag Kindergartenkinder aus Altenberge ein, um anhand des Wissens und der Fähigkeiten, die sie sich angeeignet haben, auch die Kleinen ins Märchenland zu führen.   Maerchen 1 (10)Die Musikakademie Meyersick wird im Rahmen der außerschulischen Angebote unserer Schule zum kommenden Schuljahr als Beitrag zu unserem Projekt ein Märchenmusical anbieten und aufführen. Abschließend wird eine Märchenerzählerin und ein Puppentheater Märchen darbieten. Dies wiederum bedeutet, Kinder öffnen für die Kultur in unserer Gesellschaft. Nicht nur ist unser Anliegen Literatur zu begreifen, sondern auch fächerübergreifend mit Musik und Kunst (Gestaltung von Märchenszenen) den verschiedenen Begabungen entsprechend anzubieten. Jedes Kind – den unterschiedlichen Begabungstypen entsprechend – soll sich bei der Realisierung dieses Projektes besonders angesprochen fühlen. Das Projekt hat einen hohen Nachhaltigkeitscharakter. Sowohl alle Utensilien als auch die Märchenbücher, die für die Hand der Kinder in den verschiedenen Altersstufen ausgewählt und angeschafft werden, bleiben der Schule für dieses und ähnliche Projekte erhalten. Literatur lesen, leben und gestalten verleiht der Fantasie Flügel. Lesefreudigkeit und Kreativität und soziale Kompetenz möchten wir insbesondere mit diesem Projekt fördern. Zum Thema „Märchen“ wird eine Lehrerfortbildung stattfinden. Alle Kinder der Schule lernen im Verlauf der Lesewoche eine Auswahl klassischer Märchen kennen. Indem sie zu den Märchen spielen, malen, eigene Texte konzipieren, Spielutensilien basteln und selbst mit Hilfe von Handpuppen erzählen, erhalten sie Zugang zum Märchen. Durch die mehrsinnige Herangehensweise lernen sie die tieferen Botschaften zu entschlüsseln und sich mit diesen auseinanderzusetzen. Am 07.06.2013 hat sich die Johannesschule um eine Förderung des Märchenprojektes bei der Gelsenwasser-AG im Rahmen des Projektes „von klein auf“ beworben. Die Jury hat in ihrer Sitzung am 13.09.2013 der Förderung unseres Projektes „Im Märchenland“ mit 2.000,00 € zugestimmt.  

Unsere neue Schülerzeitung

Schülerzeitung (3)

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Herbstferien startete in der OGS die Schülerzeitungs-AG. Im Dezember war die erste Ausgabe fertig.

...mehr

Emmi

IMG_6993

 

 

 

 

 

Seit diesem Schuljahr gehen nicht nur Kinder bei uns auf die Johannesschule. In die Klasse 2c geht an mehreren Tagen in der Woche gemeinsam mit Frau Dohmann auch Emmi, ihre Golden-Retriever-Hündin.

...mehr

Die unglaubliche Geschichte der Riesenbirne

Theater 1

 

 

 

 

 

Schon seit Tagen hatten sich die Kinder der Johannesschule darauf gefreut: Nach zwei Jahren Pause fuhr die ganze Schule endlich wieder zum Theater nach Münster. 

...mehr